• Home
  • Gebete
  • 1. Fürbittengebet in der Passionszeit | NEU

1. Fürbittengebet in der Passionszeit | NEU


Herr Jesus Christus, du hast uns geboten, in deiner Nachfolge unser Kreuz auf uns zu nehmen. Mache uns bereit, diese Wochen vor dem Osterfest deinen Kreuzweg zu bedenken.

Wir bitten dich für die Kirchen, die um deines Namens willen leiden müssen. Gib den bedrängten Christen Weisheit und Kraft, den guten Kampf des Glaubens zu kämpfen. Nimm von ihnen, was ihnen zu schwer wird. Und wo ihnen eine Last nicht abgenommen wird, da bringe sie gnädig hindurch, dass sie dir treu bleiben. Mach uns willig, ihr Leiden mitzutragen.

Erbarme dich unser, dass wir nicht durch Irrtum und falsche Lehre verwirrt werden, sondern auf dem Weg der Wahrheit bleiben. Hilf, dass wir in deinen Verheißungen Trost finden und in aller Versuchung bewahrt werden.

Wir bitten dich für die Glieder unserer Gemeinde, die sich von dir abgewandt haben. Wecke in ihnen die Bereitschaft, wieder neu auf dein Wort zu hören und dich anzubeten. Uns aber lass erkennen, was wir an ihnen versäumt haben, und mach uns bereit, ihnen in Liebe nachzugehen.

Segne alle, die im Dienst der Barmherzigkeit stehen und ihren Nächsten in deinem Namen Opfer der Liebe bringen. Lass sie nicht müde werden und mache auch uns willig zu helfen, wo jemand der Hilfe bedarf.

Bewahre unser Volk und alle Völker vor Krieg und aller Not.

Segne die Ehen und Familien, die Alleinstehenden und Verwitweten. Heile, was krank ist; erlöse und befreie, was gebunden und gefangen ist; versöhne, was zerrissen und entzweit ist.

Wir bitten dich um dein Erbarmen für die Verfolgten und ihre Verfolger; für die Gepeinigten und ihre Peiniger; für alle, die höhnen, spotten und lästern und für ihre Opfer.

Wir befehlen dir die Kranken zu Hause und in den Kliniken und für ihre Angehörigen. Besonders für [N.N.]. Sei du selbst mit ihnen und erwecke in ihren Herzen lebendige Hoffnung auf deine Hilfe. Dein Licht leuchte ihnen, dass sie Frieden finden für ihre Seele und gewiss werden: du willst die Deinen erlösen aus aller Not. Dein Wille geschehe.

Wir bitten dich für die Sterbenden, dass sie im Frieden heimgehen können.

Führe uns durch das Kreuz zur ewigen Freude. Gedenke auch unserer Verstorbenen, die im Glauben an dich entschlafen sind, und gib ihnen Ruhe bei dir. Führe die ganze Welt zur Vollendung.

Du, Herr, bist nahe allen, die dich anrufen. Du hörst, wenn wir zu dir flehen, und errettest uns aus aller Not. Gelobt seist du, Herr, dreieiniger Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)