Grußwort 2014

Hans-Jörg VoigtEine Befragung von Universitätsprofessoren hat ergeben, dass es selbst dieser Berufsgruppe zunehmend schwerer fällt, sich längere Zeit auf einen Text oder eine besondere Aufgabe zu konzentrieren. So hat sich zum Beispiel das Leseverhalten signifikant verändert, sodass Texte immer oberflächlicher wahrgenommen werden. Die schnellen Ablenkungen der modernen Mediengesellschaft sind allgegenwärtig und die Behauptung, dass man verschiedene Dinge gleichzeitig im „Multitasking“ tun könne, wird von der Psychologie eindeutig als Mythos widerlegt.

Aufmerksame Konzentration tut not, Kon-Zentration im Eigensinne des Wortes, nämlich eine Aufmerksamkeit auf das Zentrum. Das Zentrum eines Christenlebens ist Jesus Christus selbst. Die Aktion „7 Wochen mit“ will Ihnen dazu in der Fasten- und Passionszeit 2014 wieder behilflich sein. Dieses schlichte Gebet ist vielen Menschen in den vergangenen Jahren ein wertvoller Begleiter geworden und hat eine Verbundenheit des Gebets ermöglicht.

Mit dieser Andachtsform können Sie in ihrer Familie, in Gemeindekreisen eine kurze Zeit der Einkehr und Stille halten. Das Faltblatt in der Handtasche oder im Aktenkoffer kann ihnen ermöglichen, auf einer Dienstreise den Psalm oder den Choral zu betrachten, vielleicht sogar auswendig zu lernen, um sich für einen Moment mit ganzer Aufmerksamkeit zu konzentrieren auf das Zentrum unseres Lebens, Jesus Christus. Denn er hat unser Leben errettet durch sein Opfer am Kreuz. Ihm sei dafür Dank und Ehre – besonders in diesen 7 Wochen.

Ihr Bischof Hans-Jörg Voigt